Kooperationsangebot zur Weiterentwicklung einer einheitlichen Verschlagwortungssystematik für Unterrichtsvideos

In Ausgabe 4/2019 der Zeitschrift SEMINAR des Bundesarbeitskreises der Seminar- und Fachleiter/innen wird die modular erweiterbare Mediendatenbank DB.HANUB.DE für Unterrichtsvideos und Begleitmedien vorgestellt (S. 94-108). In der Lehrerbildung tätige Dozent/inn/en, die diese Datenbank zur Recherche nach geeigneten Videos für ihre Seminararbeit nutzen möchten, sind auch eingeladen, das darin zugrunde gelegte System der Verschlagwortung mit eigenen Beiträgen redaktionell weiterzuentwickeln. Bislang ist es ein Nachteil der im Web abrufbaren Unterrichtsvideo-Sammlungen, dass ihnen kein eindeutiges Ordnungssystem mit einer einheitlichen Schlagwort-Systematik zugrunde liegt. Die in öffentlichen "Videodatenbanken" zu einzelnen Videos abrufbaren Informationen sind höchst unterschiedlich und zumeist recht spärlich. Üblicherweise gibt es nur Angaben zur Schulform, dem Fach, der Klassenstufe und dem Unterrichtsthema. In einigen Datenbanken wird darüber hinaus noch aufgelistet, welche weiteren Unterrichtsdokumente zu einer Videoszene vorhanden sind. Nur wenige Datenbanken informieren auch über allgemeindidaktische Merkmale einer Szene (z.B. Unterrichtsphase, Sozialform, genutzte Medien) oder über Besonderheiten (z.B. das zugrundeliegende fachdidaktische Konzept oder Unterrichtsprinzip). Zudem beruhen die Beschreibungen nicht selten auf verschiedenen akademischen Standards und Nomenklaturen, so dass unter derselben Terminologie, z.B. “Methode”, ganz Unterschiedliches verstanden wird. Ein weiterer Nachteil ist, dass in den meisten Datenbanken Hinweise zu seminardidaktischen Verwendungsmöglichkeiten von Szenen fehlen, so dass der wesentliche Zweck einer öffentlichen Videosammlung nicht erfüllt werden kann: Potentiellen Nutzern ihre Entscheidung zur Auswahl von Videoszenen mit Blick auf gewünschte Einsatzszenarien zu erleichtern (z.B. Clips zur Beobachtungsschulung oder zur Veranschaulichung einer spezifischen Unterrichtsmethode) – ohne dazu alle Videoszenen einer Sammlung vorher betrachten zu müssen. In der Datenbank DB.HANUB.DE werden die Medien sowohl nach inhaltlichen und formalen Kriterien als auch nach erprobten seminardidaktischen Einsatzszenarien verschlagwortet. Um in einer Mediendatenbank zuverlässig geeignetes Anschauungsmaterial zu identifizieren, ist eine differenzierte Verschlagwortung erforderlich. DB.HANUB.DE bietet hierfür einerseits technische und formale Angaben zur Verschlagwortung, die allgemeingültigen Standards entsprechen, sowie anderseits zu unterrichtstheoretischen und seminardidaktischen Merkmalen. Da es für diese Merkmale keine allgemein akzeptierte Bedeutung gibt, weisen Erläuterungen zu den herangezogenen unterrichts- und seminardidaktischen Schlagworten nach einem Prinzip des 'kleinsten gemeinsamen Nenners' darauf hin, welches Verständnis die Autoren jeweils unterlegt haben:

Bild 1 - Beispieleintrag

Beispiel für professionstheoretische Hinweise zu den Verschlagwortungskategorien eines Beispieleintrags

Das unter DB.HANUB.DE vorgehaltene modulare System persönlicher Portale ermöglicht seminarspezifische Anpassungen an beliebige akademische Standards. Kooperationspartner können diese professionstheoretische Einordnung selbstständig vornehmen – sei es in Form von Neueinträgen oder bei der Verfeinerung und Ausdifferenzierung der vorliegenden Kategorien der Verschlagwortung – in Bild 2 für “Unterrichtsphase” und “Sozialform”:

Bild 2 - Verschlagwortungskategorien eines Beispieleintrags im Rahmen des Redaktionssystems

Screenshot der Verschlagwortungskategorien eines Beispieleintrags im Rahmen des Redaktionssystems

Interessierten Lehrenden, die bereit sind, eigene Unterrichtsvideos einzubringen, stellen wir unter DB.HANUB.DE ein eigenes Portal mit den oben beschriebenen Funktionen zur Verfügung. Dieses Portal ermöglicht auch einen direkten Zugriff auf eine Auswahl der verschlagworteten Unterrichtsvideos. Hiermit soll ein Kristallisationspunkt für Vereinheitlichung der seminardidaktischen Verschlagwortung beliebiger Videographiekonzepte für die Lehrerbildung geschaffen werden - sei es in Form traditioneller Beispiele authentischer Unterrichtsdokumentationen oder auch der zunehmend verbreiteten VR-Umgebungen sowie studioproduzierten "Best Practice"-Anleitungen.

Als Ergebnis einer solchen Kooperation wird ein bundesweit nutzbares modulares Portal für Unterrichtsvideos angestrebt, welches den unterschiedlichen akademischen Standards Rechnung trägt.

 

Anmeldung DB.HANUB.DE

(nur für LAB-Lehrende)

 Bei Interesse an dieser Kooperation füllen Sie bitte dieses Formular aus:

Nachname:
Vorname:
Seminar/Institution:
Straße u. Nr.:
Postleitzahl u. Stadt:  
E-Mail-Adresse:

 


 Jan Mühlhausen - Januar 2020